Über mich

Hallo, mein Name ist Sonja. Ich bin Tagesmutter und ab Mai 2018, mit dann 38 Jahren, auch späte Mutter. Bereits jetzt freue ich mich darauf, mit meinem Kind all das zu erfahren, was bisher nur die Kinder anderer Eltern bei mir erleben konnten - und noch mehr.

 

Meine Ausbildung zur Erzieherin ist bereits über 15 Jahre her. Seit dem hat sich mein Blick auf das Kind so sehr verändert, dass meine heutige Begleitung von Kindern nur noch wenig mit dem gemeinsam hat, was ich vor all den Jahren in meiner Ausbildung lernte.

Es ist mein Ziel, ein Leben zu führen, in dem ich der Lage bin, die Bedürfnisse der Menschen in meinem Umfeld zu beachten und zu erfüllen. Damit meine ich sowohl ausgewachsene, wie noch wachsende Menschen - und vor allem meine eigenen Bedürfnisse. Nur wenn ich mich wohl fühle und in meiner Mitte bin, bin ich fähig, zu erkennen, was andere Lebewesen brauchen und darauf einzugehen.

 

Um dies zu erreichen, arbeite ich immer wieder intensiv an meinem eigenen Wachstum. Stetig bilde ich mich zu verschiedenen Themen weiter, prüfe, was davon für mich passt, und setze diese neuen Erkenntnisse in meinem Alltag um.

Dazu gehört vor allem, die sanfte Aufarbeitung und Umwandlung tiefsitzender, seelischer Traumen, um alte Ängste loslassen und mich immer wieder auf etwas Neues einlassen zu können.

 

Ich erlebe immer wieder, wie mich diese Lebensweise erfüllt. Ich lebe gesünder (zum Beispiel seit 7 Jahren absolut frei von chemischen Medikamenten), bewusster und zufriedener. Heute erkenne ich in Dankbarkeit den Sinn von all dem, was ich bisher erlebte, denn es führte mich genau hier hin, wo ich jetzt bin.

 

Durch dieses Erleben, lebe ich zugleich vor, was andere unmöglich oder utopisch nennen. Ich bin im wahrsten Sinne des Wortes die Schöpferin meines Lebens.

Gerne gebe ich all meine Erfahrungen und Erkenntnisse an dich weiter, soweit es dich interessiert.

Dies sind meine Themen: